Negative Glaubenssätze


"Glaube kann Berge versetzen." Dieses Zitat haben Sie sicher schon öfters gehört. Aber was hat dieses Zitat mit Ihrem Leben zu tun?
 
Denken Sie nach: Haben Sie mehr positive oder mehr negative Glaubenssätze? Welche bestimmen Ihr Handeln? Wieso sind Sie genau an dem Punkt in Ihrem Leben, an dem Sie momentan sind? Und was haben Ihre Glaubenssätze damit zu tun? 
 
Wir unterstützen mit Weißer Magie Ihre positiven Glaubenssätze, also Ihr Mindset, das bedeutet: Ihre Denkweise - Ihre Lebenseinstellung - Ihre Lebensphilosophie -  Weg von negativen Gedanken – hin zu positiven Glaubenssätzen.
 
Sie kennen es bestimmt auch. Die Momente, in denen man einfach nicht mehr kann. Und sich das Hamsterrad trotzdem stetig weiterdreht. Die Momente, in denen die negativen Gedanken überwiegen. Es scheint ja eh alles schief zu laufen. Sie wachen mit einem schlechten Bauchgefühl auf. Ihr Chef war gestern auf der Arbeit schon mies drauf, da wird das heute sicher nicht besser. Und auch bei der Partnerwahl läuft alles schief. Für Sie interessiert sich ja eh keiner. Und wenn, dann sind das nur üble Herzensbrecher. 
 
Negative Glaubenssätze sind die absoluten Spielverderber. Sie hindern Sie daran, dass Tut-mir-gut-Erfahrungen in Ihr Leben kommen. 
 
Negative Glaubenssätze sind Ihre Gedanken, die Ihnen erzählen, dass Sie nicht genug sind. Dass Sie zu dick sind, zu dünn, zu dumm, zu unmotiviert und noch viel mehr. Gedanken, die Sie unfrei machen. Gedanken, die Ihr ICH kritisieren. Aber: Sie können sich bereits jetzt sagen: Diese Gedanken sind nicht wahr. Es handelt sich um negative Glaubenssätze in meinem Unterbewusstsein.
 

Wie entstehen Glaubenssätze?

Ihre Glaubenssätze bilden sich aus den verschiedenen Erfahrungen, die Sie bereits in Ihrem Leben gemacht haben. Das können Erfahrungen in Ihrer frühen Kindheit sein, die sich als Einstellung und Überzeugung in Ihrem Gehirn manifestiert haben. Oder auch Mitmenschen, die Sie geprägt haben. Diese Erfahrungen werden auf Ihre Festplatte gebrannt und oft vergessen wir, neuen Input auf diese Festplatte aufzuspielen. 
 
Das bedeutet: Dass, was sich auf Ihrer Festplatte manifestiert hat, ist vielleicht schon Ihr ganzes Leben alt. Da wird es doch höchste Zeit einmal aufzuräumen, finden Sie nicht? Sie haben es in der Hand und können etwas ändern. Also machen wir aus negativen Glaubenssätzen positive Glaubenssätze.
 

Unterbewusste Lebensregeln

 
Und ja, auch Sie haben Glaubenssätze in sich verankert, auch wenn es Ihnen vielleicht gar nicht bewusst ist. Diese bestimmen Ihr alltägliches Verhalten und nennen sich Unterbewusste Lebensregeln. 
 
Regeln sind eigentlich eine gute Sache. Denn diese Lebensregeln können Ihnen Halt und Sicherheit geben. Eine Art "Auffangnetz" in bestimmten Situationen. Doch je nachdem, welche Glaubenssätze sich in Ihnen festgesetzt haben, können diese negative oder positive Auswirkungen auf Ihr Leben haben. 
 
Das, was Sie persönlich für wahr empfinden, wird sich in Ihrem Leben auch durchsetzen. Negative Glaubenssätze: Was tun? Annehmen oder bekämpfen? 
 
Sie kennen doch bestimmt Menschen, die sich immer darüber beschweren, dass sie nur Pech in der Liebe haben. Und wie bei einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung geraten diese Personen immer genau an die Falschen, vor denen sie doch die ganze Zeit Angst haben. Der Glaubenssatz bestätigt sich. Denn für diese Menschen ist das die Wahrheit. 
 
Ihre Glaubenssätze können also auch Ihre Erfolgs-Bremsen sein. Negativ geladen sind sie wie ein Anker, den Sie irgendwann einmal ausgeworfen haben und nun immer wieder dagegen ankämpfen müssen.
 

Was bedeutet das für Sie?

Nehmen Sie Ihre Glaubenssätze auseinander und überprüfen Sie sie. Ist das wirklich alles wahr, was in Ihrem Kopf herumschwirrt? Sie müssen nicht alles glauben, was Sie denken. Hinterfragen Sie Ihre Glaubenssätze. 
 
Negative Glaubenssätze können zum Beispiel sein: Ich bin nicht gut genug. Gut aussehende Männer / Frauen sind immer untreu. Ich bin es nicht wert, geliebt zu werden. Ich finde nie einen anderen Job …
 
Meist ist es für einen Außenstehenden einfacher, Ihre Glaubenssätze zu erkennen. Für Sie bilden sie ja bereits Ihre unterbewussten Lebensregeln. 
 
Und nun ist der große Moment gekommen: Machen Sie sich bewusst, mit welchen Gedanken Sie durch Ihr Leben gehen. Oft macht man es sich schwerer als nötig. Also raus mit Ihren negativen Glaubenssätzen und hinein in ein neues positives Leben! Denn, indem Sie Ihre Lebensregeln bewusst verändern, verändern Sie auch Ihr Leben. 
 
Im Endeffekt können Sie alles, was Sie für sich aufbauen, auch wieder abbauen.
 Es ist an der Zeit, dass Sie Ihre negativen Glaubenssätze in positive umkehren.

Kostenfreies Vorgespräch per Telefon

 
Immer wieder werden wir gefragt, was es mit dem kostenfreien unverbindlichen Vorgespräch per Telefon auf sich hat. 
 
Was ist das Vorgespräch oder Informationsgespräch? Das Informationsgespräch ist in erster Linie ein Kennenlern-Termin.
 
Sie bekommen die Möglichkeit, uns und unsere Arbeitsweise ganz unverbindlich kennenzulernen. Damit eine Magische Arbeit erfolgreich verlaufen kann, ist es wichtig, dass die „Chemie“ zwischen uns stimmt. Nur dann ist unserer Meinung nach Vertrauen möglich. 
 
Sie schildern uns Ihre momentane Situation. Beschreiben uns Ihre Wünsche und Ziele. Und was genau Sie mit unserer Hilfe erreichen wollen. 

Rufen Sie einfach an oder nutzen Sie das Kontaktformular, um einen Termin für das kostenfreie Erstgespräch zu vereinbaren. 

Ihre Ansprechpartnerin: 
Annemarie Moussa 
Telefon  030/34 70 23 53
Mobil     0171 73 11 712

Mediale Psychologische

Privatpraxis für 

Ganzheitliche Lebensberatung 

Hassan Moussa   Annemarie Moussa